Umsatz oder Gewinn? – was wirklich wichtig ist!

Umsatz oder Gewinn? – was wirklich wichtig ist!

Foto von Alexandra Loock – Lesezeit: 2 Minuten
Viele Unternehmer und Selbstständige haben immer den Blick auf mehr Umsatz. Umsatzsteigerung im Allgemeinen ist auch sicherlich etwas Gutes!
Doch was bringt Dir mehr Umsatz, wenn er auch höhere Kosten und einen höheren, zeitlichen Invest mit sich bringt?

Worauf Du als Unternehmer*In oder Selbstständige*r wirklich Dein Augenmerk legen solltest, ist der Gewinn.
Denn wenn Du es schaffst Deinen Gewinn zu steigern, wächst nicht nur automatisch auch die Geldmenge, die Du wirklich zur Verfügung hast sondern Deine Zeit für Dich, Deine Familie & Deine Gesundheit erhöht sich mit, wenn Du es zulässt.

Warum dann immer Umsatz?

 

Warum wird in Facebook Ads, in Magazinen und Co. dann immer für mehr Umsatz geworben? Nun ja, es ist die gängige Einheit, an der gemessen wird. Und viele fühlen sich schnell davon angezogen. Das ist auch einfach dem geschuldet, dass der Umsatz wesentlich früher und schneller ersichtlich ist als der Gewinn. Dieser wird eben erst hinten raus berechnet.

Wie viel Zeit habe ich eingesetzt, welche Kosten sind angefallen, wie viel ist durch die Steuer weggegangen? Die Zahl, die nach all dem herauskommt, ist der Gewinn. Und der ist für die meisten dann gar nicht mehr so sexy, wie die anfängliche Umsatzzahl.

Genau deswegen wird mit „mehr Umsatz“ geworben. Weil diese Zahl wesentlich ansprechender ist und jegliche Kosten außer Acht lässt.

 

Also ist Umsatz gar nicht so wichtig?

 

Jein! Selbstverständlich ist Umsatz wichtig. Und einen hohen Umsatz zu haben gibt erst mal eine gewisse Sicherheit, weil sich mit Geld Kosten natürlich leichter reduzieren lassen als ganz ohne. Im Optimalfall gehst Du es jedoch von Anfang an noch besser an, indem Du direkt dafür sorgst einen hohen Deckungsbeitrag zu haben. Indem Du von vornherein schaust, dass Dein Zeitinvest überschaubar bleibt, Deine Preise hoch genug sind, dass sich die Arbeit nach Steuern immer noch für Dich rentiert und es sich um Kunden handelt, mit denen Du gerne arbeitest Du die gegebenenfalls Potenzial für Folgeaufträge haben.

Wenn Du also das nächste Mal eine Werbung siehst, die Dir verspricht mehr Umsatz zu generieren, frage Dich immer was der Invest dafür ist und wie viel Gewinn am Ende für Dich übrig bleibt.