Mangel und Fülle im Verkauf

Mangel und Fülle im Verkauf

Foto von Tanja Brückner

Das Prinzip von Mangel und Fülle ist uns allen, zumindest in Ansätzen bekannt. Wir alle haben bereits das Gefühl erlebt, wenn etwas fehlt, das nach unserer Erwartungshaltung da sein sollte oder wenn wir etwas im Überfluss genießen konnten ohne, dass es uns dabei an etwas fehlte. Wie uns die Gefühlswelten von Mangel und Fülle jedoch im Verkauf sowohl dienlich sein als auch sabotieren können, wollen wir uns heute einmal anschauen.

 

Wie entsteht Mangel im Verkauf?

 

Mangel im Business und im Verkauf ist ein Gefühl, das bei Unternehmern und Selbstständigen meist dann auftritt, wenn neue Kunden und Umsätze ausbleiben. Aus diesem Umstand kommen dann häufig fragen auf, wie man ohne die Einnahmen offene Rechnungen, Mitarbeiter oder Investitionen für das Wachstum bezahlen soll.

Dieses Bewusstmachen und Fokussieren auf die Dinge, die fehlen, verursacht in uns das Mangelgefühl. Besonders wenn wir dazu neigen, uns mit anderen zu vergleichen, die diesen Mangel auf den ersten Blick nicht zu haben scheinen, tritt dieses Gefühl verstärkt auf. Frage dich an dieser Stelle einmal, welches Bild du vom Leben hast. Denkst du, es gibt einen begrenzt großen Kuchen, von dem der eine ein größeres, der andere ein kleineres Stück abbekommt? Oder glaubst du, es ist genug für alle da und es liegt an uns genau das zu sehen und unseren Teil zu empfangen?

Die Auswirkungen von Mangel auf unser Denken und unsere Gefühlswelt können vielfältig sein. Häufig bewegt uns der Mangel an Kunden und Umsätzen im Verkaufsgespräch dann dazu, weniger selbstbewusst aufzutreten, Kunden anzunehmen, auf die wir eigentlich keine Lust haben und Preissenkungen zu akzeptieren, bei denen wir unter anderen Umständen niemals zustimmen würden.

Das Heimtückische dabei ist, dass die meisten Kunden diesen Missstand bei uns merken und unterbewusst für sich nutzen.

 

Fülle im Business erleben

 

Im Gegensatz dazu steht die Fülle. Das Wahrnehmen und Bewusstmachen der Dinge, die wir haben, für die wir dankbar sein dürfen und die unser Leben bereichern. Sicher fragst du dich jetzt, wie du Fülle erleben sollst, wenn dir Kunden und Umsatz fehlen. Wie du dich auf das, was du hast konzentrieren sollst, wenn dein Schreibtisch voll ist mit Rechnungen und Forderungen, die es zu bezahlen gibt.

Doch genau dort liegt die Herausforderung. Die Möglichkeit den Fokus zu verschieben. Auf deine Fähigkeiten, die Kunden, denen du bereits helfen konntest, deine Möglichkeit überhaupt deiner Tätigkeit in Gesundheit und Freiheit nachgehen zu können. Und zwar jetzt in diesem Moment. Fülle erleben bedeutet auch immer, sich in Achtsamkeit zu üben und den Moment wahrzunehmen.

Darüber hinaus kann es dir helfen ein Füllegefühl entstehen zu lassen, wenn du dir bewusst machst, dass all die Dinge, die du gerne unmittelbar in deinem Leben hättest, bereits da sind. Neue Kunden warten bereits auf dich. Sie haben den Bedarf und suchen nach jemandem wie dir. Geld für steigende Umsätze ist im Überfluss im Umlauf und wartet nur darauf in deine Richtung zu fließen. All diese Dinge sind bereits da. Es gibt keinen schnelleren Weg, vom Mangeldenken in die Fülle zu kommen.

 

Auswirkungen von Fülle im Verkauf

 

Der Ausgang eines Verkaufsgespräches wird maßgeblich davon beeinflusst, in welchem Zustand wir uns darauf einlassen. Wenn du es geschafft hast ein Gefühl der Fülle in dir entstehen zu lassen, wirst du selbstbewusster und anziehender auftreten, als wenn du mit einem Mangeldenken in das Kundengespräch gehst.

Wenn du dich im Zustand der Fülle befindest weißt du, dass der nächste Kunde schon auf dich wartet und dich braucht. Du hast es demnach nicht nötig dich anzubiedern oder unter Wert zu verkaufen. Du weißt wie wertvoll deine Fähigkeiten sind und kannst das sogar mit den Kunden, denen du bereits helfen konntest, belegen.

Als Lösungsbringer in dein Verkaufsgespräch zu gehen, wird sich auch unterbewusst bei deinem Kunden bemerkbar machen und er wird eher dazu bereit sein, sich von deinem Wert überzeugen zu lassen und die Preise zu bezahlen, die du ihm vorgibst.

Sicher ist es wichtig die grundlegenden Aspekte des Verkaufs zu beachten und umzusetzen.

Doch selbst damit wird es dir im Gefühl des Mangels nicht gelingen, einen authentischen und nachhaltigen Verkaufserfolg zu erzielen.

Arbeite deswegen aus der Fülle heraus. Du hast allen Grund dazu!

Du willst vom Mangel in die Fülle kommen und neue Erfolg im Geschäft feiern? Dann schreib uns!
Wir helfen Dir!